Vom Ferienhaus im Erzgebirge Eisenbahnromantik erleben

Abfahrt nach Oberwiesenthal

 

ein Pfiff und schnaufend setzt sich der Zug auf schmalen Gleisen in Bewegung. Es geht immer bergauf im Erzgebirge, durch Neudorf und vorbei an beschaulichen erzgebirgischen Häusern, durch Wälder und Wiesen, bis nach Oberwiesenthal. Dabei überwindet die „Fichtelbergbahn“ auf etwa 16 km einen Höhenunterschied von ca.
300m. Unmittelbar neben den Gleisen wurde ein Wander- und Erlebnispfad von Cranzahl bis Oberwiesenthal angelegt. Dabei gibt es einige Aussichtspunkte, wo Sie die Schönheit der Landschaft im Erzgebirge so richtig genießen können. Übrigens die “Bimmelbahn”, wie sie von den Leuten hier im Erzgebirge genannt wird, fährt fahrplanmäßig von Cranzahl nach Oberwiesenthal und zurück, also täglich.
Die Fichtelbergbahn nach Oberwiesenthal Die Pressnitztalbahn Die historische Pressnitztalbahn Die Fichtelbergbahn fahrplanmäßig

Unweit von Cranzahl,

Streckenverlauf Fichtelbergbahn
nämlich in Jöhstadt und Steinbach wurde in den letzten Jahren mit viel Fleiß die Pressnitztalbahn wieder aufgebaut, nämlich als Museumsbahn, einmalig im Erzgebirge. An Sonn- und Feiertagen ist dort meist sehr viel los. Da kann man beispielsweise von Jöhstadt bis Steinbach mit der Bahn fahren, sich dort ein wenig stärken und zurück geht es per Pedes. Diese Wanderung ist wirklich lohnenswert, weil das Pressnitztal zu den schönsten Tälern hier im Erzgebirge zählt.
 
Wie schon erwähnt, fahren auch Züge, allerdings auf Normalspur, von Chemnitz über Cranzahl und dem Erzgebirge bis hinein nach Tschechien. Und dabei verläuft die Strecke auf dem Kamm des Erzgebirges entlang. Herrliche Aussichtspunkte und einen Blickfang auf unser Gebirge und deren Schönheit werden Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben.

Übrigens für Eisenbahnfans lohnt sich auch ein Besuch im Eisenbahnmuseum Rittersgrün Dabei beginnt ein Museumsrundgang im üblichen Warteraum im Empfangsgebäude. Anschließend können neben dem Güterboden, auch Diensträume und der Lokschuppen mit den Dampfloks besichtigte werden.

Eine ganz andere Art Eisenbahn beherbergt eine Halle in Wiesenbad OT Schönfeld, in der auf ca. 770 Quadratmeter aufgebauten größten Spur 1 Anlage Europas, dem Modelbahnland Erzgebirge Dabei wird die Landschaft des Kreises Annaberg- Buchholz und der Streckenverlauf Anno 1980 nachgebildet. Es verkehren ca. 30 Züge teilweise gleichzeitig auf über 660m Gleisen- natürlich alles Computer gesteuert.

Vom Ferienhaus nach Oberwiesenthal im Erzgebirge ganz nach oben

Oberwiesenthal ist weit über unsere Landesgrenzen hinaus bekannt, weil es zu den Wintersporthochburgen Deutschlands zählt und auch einige Olympiasieger und Weltmeister hervorbrachte. Haben Sie schon einmal auf einer richtigen Schanzenanlage gestanden, wo Skispringer über hundert Meter weit springen können? Übrigens, Oberwiesenthal ist die höchstgelegenste Stadt Deutschland und der Fichtelberg mit seinen 1214m der höchste Berg im Erzgebirge, ja sogar ganz Ostdeutschlands. Schon an der Sommerrodelbahn in Oberwiesenthal kann man so manches erleben. Hier werden Geschwindigkeiten von über 60 km/h erreicht. Auch die Sessellifte hinauf zum Fichtelberg sind eine Augenweite, da hat man herrliche Aussicht auf den Kurort Oberwiesenthal, auf das Erzgebirge bis hinein ins Böhmische. Ähnliches kann auch von der „Fichtelberg Schwebebahn“ gesagt werden. Innerhalb von wenigen Minuten gelangt man von der Talstation in Oberwiesenthal zum Gipfel auf dem Fichtelberg. Natürlich lässt sich diese Strecke auch erwandern, aber da muss man, zirka 2 Stunden Gehzeit einplanen. Mittagessen sollten Sie im Hotel des bekannten Skispringer, Weltmeister und Olympiasieger Jens Weißflog, wobei Sie die Menüs aus dem Erzgebirge unbedingt mal probieren sollten.

Einen kleinen Abstecher


durch den Stadtkern von Oberwiesenthal ist empfehlenswert, weil der Marktplatz mit historischer Postsäule und die Ladengeschäfte sehr liebevoll restauriert sind. Das neu eröffnete Heimat- und Skimuseum läßt eindrucksvoll die Entwicklung des Wintersports vom Anfang bis zur Gegenwart Revue passieren und dokumentiert alle wichtigen Etappen. Auch Pokale, Medaillen der Spitzensportler Oberwiesenthals können Sie in Augenschein nehmen.

Dass Sie in ca. 1000m Seehöhe direkt am Fichtelberg ein 17 m langes Korallenriff im Meerwasseraquarium mit seiner einmaligen Formvielfalt und Farbenpracht mit Seepferdchen, Korallenästchen und Sandrohaalen bewundern können, entspricht der Wahrheit, nämlich im Erdgeschoß in der Tennishalle/ Bowlingcenter.
Wissen Sie eigentlich, was ein Monsterroller ist? Das ist ein Gefährt mit zwei dicken Rädern und wird mit einem Elektromotor angetrieben. Sie stellen sich einfach drauf und dann kann die Reise über Stock umd Stein, durch Wälder und über Felder losgehen. Keine Angst, das sieht komplizierter aus, als es in Wirklichkeit ist. Versuchen Sie es doch mal, Sie werden Gefallen daran finden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Oberwiesenthal im Erzgebirge!

Die Schwebebahn Postkutsche in Oberwiesenthal Oberwiesenthal Schanzenanlage Das  Fichtelberghaus

Unter Erlebniswelten


werden Ihnen auch allerhand Wanderziele und Wanderrouten vorgestellt. Von Oberwiesenthal nach Cranzahl oder umgekehrt, alles kein Problen. Die herrliche Landschaft durch das Erzgebirge mit den fantastischen Aussichtspunkten über 1000m gelegen, werden Sie begeistern und Sie können sich rundum einen Überblick verschaffen. Wir laden Sie gerne ein, einmal in unser Ferienhaus nach Sehmatal- Cranzahl ins Erzgebirge zu kommen. Unter den Suchbegriffen Ferienhaus Erzgebirge Oberwiesenthal werden Sie sicherlich findig.

Ihre Gastgeber: Familie Richter vom Ferienhaus Karin im Erzgebirge